Eine Fortbildung, um Leben zu retten

Feuerwehren Pfaffing und Albaching: Fit für den Ernstfall - Fünfstündiges Seminar

image_pdfimage_print

Viel Engagement müssen aktive Feuerwehr-Leute ehrenamtlich zeigen: Eine Fortbildung zum Thema „Technische Hilfeleistung – Basisseminar“ absolvierten jetzt zum Beispiel einige Mitglieder der Feuerwehr Pfaffing sowie zwei Teilnehmer der Feuerwehr Albaching in Kooperation. Fünf Stunden lang arbeitete man zusammen, davon eine Stunde lang in der Theorie. Unsere Bilder …

Die Seminarleitung hatte Robert Langenfelder von der Fa. X-Trap im Auftrag der Firma Lukas als Hersteller der Hydraulischen Rettungsgeräte. Er arbeitet bei der Berufsfeuerwehr Nürnberg und ist zudem Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr.

Ziel war es an dem Nachmittag, aktuelle Grundkenntnisse zur Befreiung von eingeklemmten / eingeschlossenen Personen aus verunfallten Fahrzeugen zu erlangen.

Geübt wurde an zwei Personenwagen – zum Beispiel verschiedene Techniken, sich zum „Verunfallten“ Zugang zu verschaffen.

Neben der „Crash-Rettung“ (Verletzter muss wegen vitaler Bedrohung so schnell wie möglich aus dem Fahrzeug) wurde auch die „schonende Rettung“ (keine akute vitale Bedrohung) geübt.

Zu jedem Schritt erfolgte ein reger Erfahrungsaustausch.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Fa. Dengler und Crüwell aus Rott, die die „Unfallfahrzeuge“ zur Verfügung gestellt hat.

Die Seminarreihe wird Ende Juni mit einer Schulung über „schwierigere Rettungstechniken“ fortgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.