Ein Dankeschön aus der Risikogruppe

79-jähriger Wasserburger schreibt an Bürgermeister und die Fußballer des TSV

image_pdfimage_print

In einem offenen Brief hat sich der Wasserburger Heinz Pokorny jetzt bei Bürgermeister Michael Kölbl, bei der Stadt und dem TSV Wasserburg für die Unterstützung während der heißen Phase der Corona-Krise bedankt. Mit 79 Jahren gehört Pokorny zur Risikogruppe. „Während sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble öffentlich Gedanken machte, dem Schutz des Lebens und der Gesundheit nicht alles unterzuordnen, haben die Stadt und der TSV uns Senioren wirklich geholfen.”

„Ich bin 79 Jahre und gehöre ganz klar zur Risikogruppe. Uns Senioren tat es wirklich gut, dass wir alle einen persönlichen Brief vom Bürgermeister bekommen haben. Dadurch spürte man Verständnis, Empathie und schließlich auch die Motivation, durchzuhalten in dieser schwierigen Zeit.”

In dem Brief des Bürgermeisters seien – ohne irgendwelche ökonomischen Verknüpfungen – Tipps gegeben und Unterstützungsangebote gemacht worden, um besser durch die zu erwartende „freiwillige Quarantäne“ der Risikogruppe zu kommen.

„Wir konnten Beratungstermine in Anspruch nehmen, ein Fahrdienst hat uns zum Arzt oder zum Einkaufen gebracht. Und sogar leichte Hilfen im Haushalt haben wir erhalten – wenn gewünscht.” Besonders hervorzuheben sei auch der Einkaufsdienst für Senioren, spontan und ehrenamtlich von den Wasserburger Fußballern organisiert.

„Dafür möchte ich mich bei den Löwen sowie bei unserem Bürgermeister ganz herzlich bedanken”, schreibt Pokorny.

Die Hilfe zeige deutlich: „Die Älteren werden hier in Wasserburg nicht allein gelassen – sie werden nicht nach irgendwelchen ökonomischen Modellen nach Bedarf abgetrennt. Wenn wir von der Kita bis zum Seniorenheim zusammenstehen, wenn wir nicht zulassen, dass Familien getrennt werden, wenn wir unsere Lebenserfahrungen, unser Selbstvertrauen, unsere Familientradition einbringen – so werden wir diese und die folgenden Krisen immer wieder bestehen”, so der 79-Jährige abschließend.

Lesen Sie auch:

Löwenstarker Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren