Einbrecher gehen leer aus

Aber hoher Sachschaden bei Supermarkt in Schechen - Polizei bittet um Hinweise

image_pdfimage_print

Der Betreiber eines  Supermarktes in der Rosenheimer Straße in Schechen kam am heutigen Morgen zu seinem Geschäft und bemerkte, dass die Eingangstür aufgehebelt worden war. Sofort verständigte er die Polizei und konnte kurz danach feststellen, dass die Täter bereits verschwunden waren.

Die Beamten der Rosenheimer Polizei nahmen vor Ort die Spurensicherung auf und es konnte ermittelt  werden, dass vermutlich zwei Täter die Schiebetür mit einem  Schraubenzieher oder Brecheisen aufhebelt hatten, um ins Ladeninnere zu gelangen. Gezielt gingen sie die Kassen an und durchsuchten diese nach Bargeld.  Neben den Kassen befindet sich auch ein Servicepoint der Post, auch dort wurde die Kasse  aufgemacht und nach Geld gesucht. Ein dort  vorhandener Spind wurde anschließend auch aufgebrochen und durchsucht.

Da die Kassen einer ständigen Leerung unterliegen,  kam es zu keinem  Stehlschaden. auch im Spind lagerten nur Bürounterlagen. Lebensmittel oder andere Verbrauchsgegenstände nahmen die  Täter nicht mit. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

Wie die weitere Tatortarbeit vor Ort ergab, konnten die Täter auf einem Überwachungsvideo aufgenommen werden.  Demnach gingen sie das Objekt gegen 1.45 Uhr an. Auf dem Bildmaterial sind zwei männliche Täter zu erkennen, die dem äußeren Erscheinungsbild nach, wohl aus Osteuropa stammen dürften.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren