Ein Zuckerl für die Restaurants

Zur Unterstützung der Gastronomie in der Corona-Krise ist es jetzt eine beschlossene Sache: Die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf sieben Prozent. Das verlautete aus Regierungskreisen. Für Restaurants gilt damit ab Juli für ein Jahr der ermäßigte Steuersatz von sieben Prozent. Der Branchenverband Dehoga kritisierte allerdings bereits, dass Kneipen, Bars oder Clubs, die ausschließlich Getränke anbieten, nicht von der Steuerentlastung profitieren würden.

Quelle BR