Ein Wandertag in der Altstadt

Die 9-P-Klasse der Wasserburger Mittelschule macht's vor, wie es auch gehen kann in Corona-Zeiten: Lustig war's und spannend

image_pdfimage_print

Am Anfang stand die Frage: Ein Wandertag in Corona-Zeiten, ob das geht? Bei herrlichem Wetter verbrachten jetzt die Schüler der Wasserburger P-Klasse aus der Mittelschule ihren Wandertag deshalb einfach mal in der Altstadt von Wasserburg. Zunächst durften die Jugendlichen die Gegend auf eigene Faust erkunden – per Stadtrallye-Rätsel. Die Schüler-Gruppen lösten dabei kniffelige Aufgaben, bei denen es um Fragen zur Stadt Wasserburg und ihrer Geschichte ging.

Foto: Teamwork und Ausdauer waren gefragt, um die Aufgaben zu lösen. Anschließend wurden mit einer Drohne ein paar Klassenaufnahmen gemacht. Der ein oder andere Schüler hatte dabei selbst die Möglichkeit sich mal als Drohnenpilot zu versuchen.

Gegen Ende des Wandertages wurden noch ein paar Klassenspiele gespielt, um sich mit Spaß besser kennen zu lernen.

Am Ende waren sich alle einig: Einen Wandertag trotz Corona und mit Abstand geht gut und man kann ihn sogar genießen …

tb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren