Ein Stau – 40 Kilometer lang!

Katastrophale Zustände am heutigen Mittwoch durch Lkw-Blockabfertigung

image_pdfimage_print

Es war um 5 Uhr früh, als die Tiroler Behörden am heutigen Mittwoch mit einer Dosierung des Lkw-Verkehrs auf der A12 in Fahrtrichtung Innsbruck begannen – auf Höhe der Anschlussstelle Kufstein Nord. Durch die Dosierungsmaßnahmen staute sich der Lkw-Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen der A93 nach kurzer Zeit weit zurück und erreichte um 7.15 Uhr die A8. Hier baute sich schnell in Fahrtrichtung Salzburg ein zweispuriger, zum Teil auch dreispuriger Lkw-Stau auf. Dieser Rückstau erreichte um 10.15 Uhr mit der Anschlussstelle Irschenberg seinen Höhepunkt.

Die gesamte Staulänge betrug mit vereinzelten Lücken bis zu 40 Kilometer!

Die Tiroler Dosierungsmaßnahmen wurden dann beendet.

Die Verkehrspolizei Rosenheim war mit Unterstützungskräften der OED Rosenheim durchgehend im Einsatz, um zumindest den linken Fahrstreifen für den Individualverkehr freizuhalten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren