Ein seltener Fund heute in Rott

Familie entdeckt die Raupe eines Windenschwärmers

image_pdfimage_print

Und nun zum Feierabend ins bevorstehende Wochenende noch ein seltener Fund im Altlandkreis: Am heutigen Freitag hat eine Familie in Rott im Bereich Voglberg die seltene Raupe eines Windenschwärmers gefunden. Die Raupe saß in einer Einfahrt und versuchte, sich unter einen Pflasterstein zu graben. Deshalb wurde diese dann – im Beisein der beiden Naturentdecker Mika (4) und Juno (2) – in den Garten der Großeltern gesetzt, damit die Einfahrt zur Garage wieder befahrbar war …

Vielleicht ist der bis zu 13 Zentimeter große, nachaktive Falter nächstes Jahr in Rott zu sehen …

Fotos: privat

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren