Ein schwerer Vorwurf …

Gestern Abend: 19-Jähriger vermutet Unfall mit Absicht eines 54-Jährigen - Polizei sucht Zeugen-Hinweise

image_pdfimage_print

Gestern Abend in Rosenheim: Beide Unfallbeteiligten sagen, dass sie keine Schuld hätten, sondern jeweils der andere! Ein 19-Jähriger war mit seinem Pkw auf der Westerndorfer Straße unterwegs gewesen und er wollte sein Auto wenden. Ihm kam ein Wagen dabei entgegen, den ein 54-Jähriger steuerte und der die Westerndorfer Straße in Richtung Innenstadt befuhr. Es kam zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Bilanz: Zum Glück keine Verletzten, aber mal eben 11.000 Euro Sachschaden. Der 19-Jährige gab nun an, dass der 54-Jährige mit Absicht in ihn und seinen Pkw hineingefahren sei. Der 54-Jährige aber sagt, der 19-Jährige habe sein Auto plötzlich gewendet, ohne deutlich darauf hinzuweisen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren