Ein Schoppen zu viel?

Endstation Polizei für einen 38-Jährigen gestern Nacht in Schnaitsee

image_pdfimage_print

In der gestrigen Nacht gegen 23 Uhr wurde ein 38-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Traunstein mit seinem Pkw im Ortsgebiet von Schnaitsee zufällig einer allgemeinen Verkehrskontrolle der Polizei unterzogen. Dabei wurde bei dem Fahrer leichter Alkoholgeruch festgestellt, sagen die Beamten. Eine anschließende Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von mehr als 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden.

Der Fahrzeuglenker muss nun mit einer Geldbuße in Höhe von mindestens 500 Euro, zwei Punkten im Fahreignungsregister und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren