Ein Satz mit x!

Diesmal war Augsburg stärker: Eiselfing verliert in der Volleyball-Bundesliga III

image_pdfimage_print

Leider war dort weniger zu holen als erwartet: Die Eiselfinger Volleyballerinnen mussten in der Bundesliga III zum DJK Augsburg-Hochzoll reisen. Beim Heimspiel noch hatten die TSV-Mädels den Augsburgerinnen keine Chance gelassen, jetzt galt es diese Leistung auch auswärts zu wiederholen. Demnach reisten die Volleyballerinen als Zweitplatzierte höchst motiviert zum ersten Spiel der Rückrunde und zum letzten des Jahres 2018 …

Gleich zu Beginn setzte die Gegnerische Mannschaft Eiselfings Annahme durch starke Aufschläge unter Druck. Der gegnerische Block konnte nur noch schwer ausgespielt werden, was es den Angreiferinnen nicht einfacher machte. Allgemeine Eigenfehler auf Eiselfings Seite kamen noch hinzu, die es den Augsburgerinnen leicht machten sich Punkt für Punkt von Eiselfing abzusetzen und den Satz mit 25:22 zu beenden.

Im nächsten Satz begegnete man sich auf Augenhöhe, lieferte sich starke Ballwechsel, bei welchen Augsburg immer öfter die Nase vorne hatte. Gegen Ende des Satzes schaffte es das heimische Team jedoch sich ein Paar Punkte abzusetzen. Man lieferte sich bis zum Satzende ein enges Kopf an Kopf Rennen, mit dem konsequenteren Ende für die Augsburgerinnen – der zweite Satz wurde leider mit 26:24 ebenfalls aufs gegnerische Konto verbucht.

Im dritten Satz boten sich den Zuschauern kampfstarke Ballwechsel, doch die druckvollen Aufschläge der Gegnerinnen bekamen die Eiselfingerinnen nicht wirklich unter Kontrolle. Es wurde gekämpft, doch letzten Endes hatten die Augsburgerinnen die Nase vorne und auch der letzte Satz ging mit 25:18 an die Heimmannschaft.

Eiselfing ist über den Jahreswechsel hinweg nun Dritter der Bundesliga III – punktgleich mit dem Zweitplatzierten Dresden und dem Viertplazierten Augsburg! Dingolfing führt die Liga nun mit bereits größerem Punkteabstand an …

Somit gehen die Kleeblätter nun in ihre wohlverdiente Weihnachtspause und bereiten sich weiterhin konzentriert auf die Rückrunde im neuen Jahr vor. Am 12. Januar geht es dann um 19 Uhr in der heimischen Arena wieder los, wo man an die bisherig so guten Leistungen anknüpfen möchte …

Der Heimspieltag vom Samstag, 5. Januar 2019, wurde auf den 27. Januar – Achtung 12 Uhr – verlegt!

nd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren