Ein Pferdehof mitten in der Altstadt?

Vierbeiner vor Geschäftsraum im Greinbräu-Hof untergebracht - Polizei schreitet ein

image_pdfimage_print

Da staunten Anwohner, Nachbarn und Passanten nicht schlecht: Im Greinbräu-Hof, direkt neben dem „Betreuten Wohnen“ für Wasserburger Senioren und neben einem bekannten Wasserburger Restaurant, errichtete ein Wohnungseigentümer eine kleine Pferdekoppel. „Wir waren ziemlich von den Socken, als uns gemeldet wurde, dass da ein Pferd abgestellt ist“, sagte ein Sprecher der Hausverwaltung aus Rosenheim. Die Wasserburger Polizei schritt ein. Das Pferd …

… ist mittlerweile weg. Ob’s daran lag, dass der Vierbeiner in einer Feuerwehranfahrtszone „geparkt“ war und obendrein einen Notausgang versperrte?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Gedanken zu „Ein Pferdehof mitten in der Altstadt?

  1. Also das ist ja das Allerletzte!!!
    So eine Frechheit, das arme Tier.
    Der Besitzer gehört weggesperrt!
    Tierquälerei ist das!!!!

    17

    54
    Antworten
    1. Ich frage mich, ob es nun besser untergebracht ist?
      Artgerecht, mit anderen, mit Freilauf?
      Hoffentlich!!

      20

      7
      Antworten
    2. Mal abgesehen, davon dass das in der Altstadt sicher kein Dauerzustand für das Pferd sein sein kann (übrigens waren lange Jahre Pferde in der Friedhofsgasse in dunklen Boxen! ) , so hat es dieses Pferd wesentlich geräumiger und heller als so manches Schulpferd….! Interessnt wäre die Hntergrundgeschichte hierzu, ernst und Dauerhaft kann das ja so nicht geplant gewesen sein?!

      44

      3
      Antworten
    3. Werter Zanker,

      gemach, gemach – zu dem Zeitpunkt, als Sie sich aufregten, hatte das Pony schon längst wieder Gras unter den Hufen. Die improvisierte Box – reines kurzfristiges Notquartier – war groß, hell, luftig und mit reichlich Futter ausgestattet. Ich habe Pferde und Ponys schon deutlich schlechter untergebracht gesehen. Und da hat sich keiner über Tierquälerei aufgeregt. Waren Sie im Greinhof? Ja? Gut, dann finde ich ihre Reaktion zwar überzogen, aber… Nein, Sie waren nicht da? Dann halten Sie sich zurück, bis Sie wissen, was Sache ist beziehungsweise war. Polemik ist übrigens immer ein Zeichen von Machtgeilheit, Unwissenheit oder Dummheit.
      Mit freundlichen Grüßen,
      eine Kurzzeitnachbarin des netten Schecken

      52

      2
      Antworten
  2. Der hat wohl das Lied da steht ein Pferd auf’m Flur wörtlich genommen

    33

    2
    Antworten
  3. Bei den Parkscheinautomaten gibt es keine Taste für Pferde. Bevor er einen Strafzettel bekommt, war das eine gute Lösung. Wieviele hätten sich aufgeregt, wenn das Pferd zwischen zwei Autos abgestellt worden wäre?

    60

    3
    Antworten
    1. Oh, wie schön – und richtig!

      13

      0
      Antworten
  4. AltStadtbewohner

    Und es ist scheinbar wieder da, zumindest ging gerade jemand mit dem Pferd am Kirchhof spazieren.

    So viel zum Thema hat längst wieder Grün unter den Hufen 😔

    0

    2
    Antworten