Ein neuer Mini-Kreisverkehr

Für mehr Verkehrssicherheit: In Eiselfing wird im kommenden Sommer in der Ortsmitte gebaut

Der Baubeginn für den Mini-Kreisverkehr in der Eiselfinger Ortsmitte ist nun fest für den 1. Juli 2021 geplant. Neben der besseren Verkehrsabwicklung anstelle der bisherigen Kreuzung entsteht in der Rosenheimer Straße auch eine Querungshilfe in Form einer Insel in der Fahrbahn und der Gehweg in der Ameranger Straße wird verbreitert. Durch dieses Gesamtpaket soll eine deutliche Erhöhung der Verkehrssicherheit erfolgen, heißt es am heutigen Montagmittag aus dem Rathaus.

Ein entsprechender Umleitungsplan für die acht bis zehn Wochen andauernden Baumaßnahmen mit einer weiträumigen Umfahrung werde aktuell erarbeitet. Die Geschäfte in der Rosenheimer Straße werden unabhängig davon auch mit dem Pkw erreichbar bleiben.

Zusätzlich zum Bau des Mini-Kreisverkehrs wird im Bereich der Kreuzung sowie der Wasserburger Straße im Bereich Eiselfing durch den Zweckverband zur Wasserversorgung der Schonstetter Gruppe die Trinkwasserleitung saniert beziehungsweise verlegt. Für den (Schul-)Busverkehr werden Ersatzhaltestellen an den Ortsrändern von Bachmehring und Eiselfing eingerichtet.

Bauherr ist aufgrund der beiden sich kreuzenden Kreisstraßen der Landkreis Rosenheim, welcher für die Maßnahme staatliche Fördermittel erhält. Die Gemeinde Eiselfing hat den für die Fahrbahnverbreiterung in der Rosenheimer Straße erforderlichen Grunderwerb finanziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Ein neuer Mini-Kreisverkehr

  1. Willkommen in Kreiselfing

    Antworten