Ein Monster-Schwertransport …

... quer durch Rosenheim in der heutigen Nacht

image_pdfimage_print

Am heutigen Donnerstag, 13. Juni, gibt es – wie bereits mehrmals berichtet – ab 22 Uhr einen Monster-Schwertransport eines Doppelstock-Nahverkehrswaggons quer durch Rosenheim! Das Technische Hilfswerk hat eine Bahnübungsstrecke, einen Original-Nachbau einer Bahnstrecke mit einer Höhe von einem Meter (Gleisoberkante) und einer Länge von 60 Metern bereits errichtet. Die Strecke erhält eine echte (allerdings unbestromte) Oberleitung und einen Bahnübergang.

Die Übungsanlage ist für alle Hilfsorganisationen wie Feuerwehren, Rettungsdienste und THW geplant. Hier ist es in Zukunft möglich sämtliche Einsatzszenarien wie Evakuierungen, Aufgleisen, Unfall Bahn/PKW, Erdung der Oberleitung, Oberleitungsabriss zu beüben sowie Sicherheitsschulungen durchzuführen. Auf diese Gleisstrecke wird nun dieser Doppelstock-Nahverkehrswaggon aufgegleist. Die Zahlen des Waggons sind beeindruckend: Höhe 4,65 m, Länge 28 m Gewicht: 48 Tonnen.

Der Doppelstockwaggon wird mit einem Schwertransport vom Rosenheimer Südbahnhof zum Übungsgelände des THW, Ellmaierstraße, transportiert. Hierfür wurde die deutschlandweit renommierte und bekannte Firma Kübler Schwertransporte beauftragt.

Die Fahrtroute ist wie folgt:

Start: Traberhofstraße (hinter Firma Hacker) direkt am Gleis. -> Traberhofstraße -> Happingerstraße -> Miesbacherstraße -> Innsbruckerstraße -> Chiemseestraße -> Innstraße -> Schönfeldstraße -> Ellmaierstraße -> Übungsgelände.

Der Schwertransport wird ein Gesamtgewicht von fast 100 Tonnen erreichen, weshalb die Brücke Miesbacherstrasse während der Überfahrt für den restlichen Verkehr komplett gesperrt werden muss.

Die Einfahrt von der Miesbacherstrasse in die Innsbruckerstrasse erfolgt über die eigentliche Ausschleifung stadtauswärts, da der Transport wegen seiner Gesamthöhe von 5,65 Metern nicht unter der Brücke durchfahren kann. Des Weiteren müssen die Ampelarme der Kreuzungen Chiemseestrasse/Innstrasse sowie Innstrasse/Schönfeldstrasse vor dem Transport demontiert werden.

Wegen des Schwertransportes kommt es heute zu folgenden Beeinträchtigungen für den Individualverkehr:

Traberhofstraße, Bereich Hausnummer 20-30: Absolutes Halteverbot von 20 bis 24 Uhr

Happingerstraße 77 Parkbuchten: Absolutes Halteverbot

Schönfeldstraße: Halbseitige Sperrung für Umladearbeiten 20 bis 4 Uhr am nächsten Tag.

Während der Fahrt durch Rosenheim wird es auf der Fahrtroute von 22 bis 1 Uhr zu kurzfristigen Straßen- und Kreuzungsperrungen kommen.

Nach aktuellen Planungen dürfte der Transport bis spätestens 1.30 Uhr beendet sein. Direkt im Anschluss wird noch in der Nacht mit den Aufgleisarbeiten auf dem Übungsgelände begonnen.

Die Fotos oben und unten zeigen den Bau der Bahnstrecke …

 

sh

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren