Ein Mercedes-Fahrer ohne Zeit

Wasserburg: Riskantes Überhol-Manöver in Serie - Rentner notiert Kennzeichen

image_pdfimage_print

Am vergangenen Samstag war ein Rentner zu Fuß mit seinem Hund in Wasserburg unterwegs. Gegen 15.35 Uhr fiel ihm ein lautstarker, schwarzer Mercedes auf, der von der Innbrücke kommend in der Rosenheimer Straße stadtauswärts unterwegs war. Der Mercedes befand sich auf der rechten Fahrbahn und ein riskantes ‚Spiel‘ aus Überholen und Gefährden und Überholen begann, meldet die Polizei am heutigen Montagnachmittag …

Zunächst überholte der Benz-Fahrer mit seinem Auto einen links fahrenden Pkw. Er wechselte dann mit dem Wagen zwischen dem überholten und dem vor ihm fahrenden Pkw auf die linke Fahrbahn, beschleunigte stark, obwohl er schon schnell unterwegs war und wechselte vor dem Fußgängerüberweg wieder auf die rechte Fahrbahn. In diesem Bereich waren Fußgänger unterwegs. So – laut Polizei – die Aussagen des Zeugen.

Vor dem Fußgängerüberweg fuhr der Mercedesfahrer einem weiteren Pkw sehr dicht auf. Der Rentner hatte den Eindruck, dass der Mercedes-Fahrer diesen Pkw auch überholen wollte, den Überholvorgang mit seinem Auto aber wieder abbrechen musste, weil Gegenverkehr auftauchte. Nach Einschätzung des Rentners kam es beinahe zu einem Auffahrunfall.

Den Fahrer des Mercedes beschrieb der Rentner als männlich mit jugendlichem Aussehen und dunklen Haaren. Zudem notierte sich der Rentner das Kennzeichen des Mercedes.

Geschädigte und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/9177-0 zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.