Ein Kompass im Nebel

Unser Buchtipp (196) mit Verlosung - Heute geht es um einen Fantasy-Roman

image_pdfimage_print

Bestseller, Romane, Fach- und Kinderbücher, Ratgeber und vieles mehr – egal, welches Genre! Mit der Buchhandlung Fabula und der Wasserburger Stimme sind Leseratten und solche, die es werden wollen, das ganze Jahr über bestens beraten. Einmal pro Woche gibt’s an dieser Stelle unseren Buchtipp, zusammengestellt von den Mitarbeitern von Fabula. Und wir verlosen jede Woche ein Buch aus einer großen Auswahl. Heute geht es um einen Fantasy-Roman.

Buchtipp 196

Fantasy-Roman
Titel:
Hidden Worlds – Der Kompass im Nebel                                                         

Autor: Mikkel Robrahn
Verlag: Fischer

Preis: 15,00

Für
+ Urban-Fantasy-Fans

+ junge Erwachsene

+ Fantasy Neueinsteiger

Fazit vorneweg:
Eine wunderbare Fantasygeschichte, die in die Welt der Magie und Fabelwesen einführt.

Sehr spannend, macht definitiv Lust auf mehr!

Ein Auszug:
„Eingestellt habe ich dich als Assistent in der Abteilung für Fabelwesen. Du wirst Gerry zur Hand gehen, der Hilfe gut gebrauchen kann. Mittlerweile gleicht die Abteilung fast schon einem Zoo. Die Eltern lassen ihre Kinder gerne dort, damit sie in Ruhe einkaufen gehen können. Also, das ist dein Job: keine Drogen, keine Waffen – nur ein bisschen Zauberei und seltene Tierchen.”

Inhalt:

Elliot lebt mit seinem Vater in einem heruntergekommenen Haus in Edinburgh. Seit dem Arbeitsunfall seines Vaters muss er für sie beide sorgen, so hangelt er sich von Job zu Job. Doch als ihm sein aktueller Job gekündigt wird und das Geld nicht mehr für den Unterhalt ausreicht, enthüllt ihm sein Vater, dass ihm jemand aus vergangenen Tagen noch einen Gefallen schuldet und Elliot bei diesem Arbeit finden würde. Dort angekommen stellt sich heraus, dass derjenige Besitzer eines magischen Kaufhauses ist und Elliot in der Abteilung für Fabelwesen einstellen will. Was Elliot zuerst für einen Witz hält wird sehr schnell zur Realität, als er sich um Wichtel, Feen, Nixen, Gnome und viele weitere Fabeltiere kümmern muss.

Vor vielen Jahrhunderten, wird ihm erzählt, gab es Zauberer und Hexen und viel mehr magische Geschöpfe, die durch das Tor von Avalon in unsere Welt kamen. Doch die Inquisition schloss das Tor und verbrannte Hexen und Zauberer. So sind viele Arten von Fabelwesen heute vom Aussterben bedroht. Elliots Mutter, von der er bisher geglaubt hat, sie wäre nach seiner Geburt abgehauen, hat versucht das Tor nach Avalon erneut zu öffnen, wurde dabei aber scheinbar von der Inquisition gefangen genommen. In den Hinterlassenschaften seiner Mutter findet Elliot jedoch einen Hinweis wie er das Tor nach Avalon öffnen und das Vermächtnis seiner Mutter zu Ende führen kann. So macht er sich mit Unterstützung der Elfe Soleil auf den Weg einen Kompass nach Avalon zu schmieden. Doch auch die Inquisition ist auf ihn aufmerksam geworden und scheut keine Mittel ihn daran zu hindern das Tor zu öffnen…

 

Hier der Link zum Buchkauf …

Und so kann man ein Buch bei Fabula gewinnen:
 Bis zum nächsten Buchtipp kommenden Montag

eine Mail senden an: verlosung@wasserburger-stimme.de

Stichwort diesmal:

Kompass

Vollständigen Namen und Wohnort nicht vergessen!

Der Gewinner wird per Mail informiert. Viel Glück!

 

Der nächste Gewinner ist:

Tobias Kurzrock aus Griesstätt

 

Der Gewinner / die Gewinnerin erhält das Buch zum Buchtipp oder – bei anderem Buchgeschmack – ein gleichwertiges Buch aus der Gewinn-Kiste.

Wir speichern keine personenbezogenen Daten oder geben solche weiter. Mail-Adresse, Name und Wohnort werden nach der Verlosung gelöscht.
Siehe auch Datenschutzerklärung*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren