Ein kleiner Schritt für einen Menschen

... aber ein großer Sprung für die Menschheit: Unser Kino-Tipp zum 50. der Mondlandung

image_pdfimage_print

Nichts fasziniert den Menschen seit Jahrtausenden so sehr wie der Mond. Oft wurde er in Gedichten verehrt und Liedern besungen. Deswegen lag es nahe, dass der Mensch irgendwann, sobald es ihm möglich sein würde, diesen Trabanten besucht. Am 21. Juli 2019 jährt sich die erste Mondlandung zum 50. Mal. Um diesem denkwürdigen Jubiläum einen passenden Rahmen zu geben, werden das Cinewood Waldkraiburg und der Verein Astronomie im Chiemgau e.V. den Film zum Jubiläum „Apollo 11“ im Cinewood Kinocenter in Waldkraiburg präsentieren.

Das Kinoevent findet statt am kommenden Sonntag, 7., und am Sonntag, 14. Juli, jeweils ab 20.30 Uhr im Cinewood Kinocenter Waldkraiburg.

Anschließend bieten die Mitglieder des Vereins Astronomie im Chiemgau e.V. den Besuchern die Möglichkeit – bei schönem Wetter – ihre persönliche Reise ins Universum vom Parkplatz des Kinocenters aus zu starten.

Im Rahmen von Sidewalk Astronomy (Gehweg-Gastronomie) können die Besucher die Faszination Mond live am Teleskop der Mitglieder erleben. Als weitere Objekte werden Jupiter und Saturn am Himmel durch den Abend begleiten.

Kinokarten im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Der anschließende Beobachtungsabend ist kostenlos, Spenden werden gerne angenommen.

Darum geht’s im Film:

Am 20. Juli 1969 fand die Mondlandung statt: Die amerikanische Apollo 11 flog unter der Leitung von Neil Armstrong mit den Piloten Buzz Aldrin und Michael Collins zu dem Erdtrabanten und erstmals betraten Menschen die Oberfläche des Mondes.

50 Jahre später bereitet die Dokumentation Apollo 11 die Ereignisse von damals neu auf. Zum Teil mit bislang unveröffentlichtem Bild- und Tonmaterial erlebt der Zuschauer auf 70mm-Originalaufnahmen den Start am Cape Canaveral mit und fliegt hinauf in die Erdumlaufbahn. Mal aus der Perspektive der Astronauten, mal aus Sicht des Kontrollzentrums oder der Schaulustigen entfaltet sich die Mission zu einem Meilenstein in der Weltgeschichte, die nicht nur als reales Gegenstück zum zuvor veröffentlichten Spielfilm Aufbruch zum Mond funktioniert.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Dienstag 02.07
18.30 UHRYoga – Die Kraft des Lebens
19.00 UHRGestorben wird morgen
20.15 UHRThe Dead Don’t Die – O.m.U.
Mittwoch 03.07
18.15 UHRBritt-Marie war hier
18.30 UHRYoga – Die Kraft des Lebens
20.15 UHRThe Dead Don’t Die
20.30 UHRBritt-Marie war hier
Donnerstag 04.07
18.00 UHRDer Klavierspieler vom Gare du Nord
18.30 UHRYoga – Die Kraft des Lebens
20.15 UHRThe Dead Don’t Die
20.30 UHRRocketman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren