Ein Hoffest wie aus bayerischem Bilderbuch

Drei Tage tolles Programm beim 1. Bartl-Fest in Haunolden bei Rechtmehring

image_pdfimage_print

Landmaschinenausstellung, Gartenausstellung, kulinarische Schmankerl von morgens bis in die Nacht hinein, Hofrundgänge mit Stallbesichtigung, ein umfangreiches Kinderprogramm, ein Bauernmarkt, Imkerrundgänge, eine Bullriding-Meisterschaft und natürlich das berühmte Unertl-Weißbierkarussell – es gibt einfach nichts, was es beim 1. Bartl-Fest in Haunolden bei Rechtmehring nicht gibt. Vom 24. bis 26. August geht auf dem Haunolder-Hof ein ganz besonderes Programm über die Bühne. Tradition, Brauchtum und jede Menge Spaß und Unterhaltung stehen dabei im Mittelpunkt.

In dieser Form hat es das im Altlandkreis wohl noch nicht gegeben: Ein Hoffest mit drei Tagen Programm rund um die Landwirtschaft für Jung und Alt, bei dem kein Wunsch offen und keine Türe verschlossen bleibt. Die Familie Haunolder will zusammen mit den in Stadt und Land bekannten Veranstaltungsprofis von SAS (Frühlingsfest Wasserburg, Haager Kirta) am Tag des Heiligen Bartholomäus auf die lange Tradition, die dieser Name auf dem Hof hat, eingehen. Den ersten, urkundlich bestätigten Bartholomäus gab’s in Haunolden schon 1881. Die Inbetriebnahme des neuen Wirtschaftsgebäudes hat man jetzt zum Anlass genommen, das 1. Bartl-Fest zu feiern. Alle Bartls aufgepasst: Für Euch gibt’s bei Eurem Besuch eine Maß Freibier!

 

Bier- und Weinfest

 

Los geht’s am Samstag, 24. August, am Tag des Heiligen Bartholomäus  mit  einem Bier- und Weinfest ab 19 Uhr. Mit dabei ist die Band „Gaudi Harmonie”, die für beste Stimmung sorgen wird. Dazu dreht sich schon mal das Weißbier-Karussell. Richtig heiß wird’s dann in der eigens eingerichteten Bar, wenn das DJ-Urgestein „Wamsi” einheizt.

 

Hoffest

Haupttag des 1. Bartl-Festes ist der Sonntag, 25. August. Den ganzen Tag über läuft beim Hoffest in Haunolden ein großes Familienprogramm mit Landmaschinen- und Garten-Ausstellung. Mit dabei sin die Firma Schmid aus Rechtmehring, die Firmen Bitzer und Bernhard sowie die Firma AGALA. Bei einer Gartenausstellung wird eigens ein besonderer Garten aufgebaut.  Bei der Stall- und Hofbesichtigung kann ein moderner Laufstall mit Melkroboter und Freigelände für die Kühe unter die Lupe genommen werden.

Los geht’s um 10 Uhr mit Frühschoppen, anschließend Mittagstisch mit Rinderbraten aus hofeigener Produktion. Nachmittags dürfen natürlich Kaffee und Kuchen nicht fehlen. Für die kleinen Besucher gibt’s natürlich eine Hüpfburg. Beim Bullriding-Wettbewerb kann man seine Reitkünste unter Beweis stellen. Den ganzen Tag präsentiert der Bauernmarkt einen Auszug aus seiner Palette an Köstlichkeiten. Bei einem Rundgang mit dem Imker können die Besucher alles Wissenswerte zur Bienenzucht erfahren. Das Beste: Das Hoffest findet bei jedem Wetter statt. Wenn’s „gschliffane Hacke” regnet geht man halt in die schön dekorierte Maschinenhalle.

Am Sonntag sorgt die „Mehringer Blechblosn” für musikalische Unterhaltung.

 

Kesselfleischessen

Den Abschluss zum 1. Bartl-Fest in Haunolden bei Rechtmehring bildet ein zünftiges Kesselfleischessen am Montag, 26. August. Ab 18 Uhr spielt die bekannte Band „Sappradi” auf und es gibt auch wieder einen Barbetrieb.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren