Ein Hochbeet für den Klosterhof

Obst- und Gartenbauverein Söchtenau spendet 300 Euro

image_pdfimage_print

Freude bei den Bewohnern im der Stiftung Attl. Der Obst- und Gartenbauverein Söchtenau spendete 300 Euro. Gertraud Polz und Bärbel Stiel übergaben den Spendenscheck Bereichsleiter Florian Ott. „Von der Summe bauen wir im Bereich der Klosterspange ein Hochbeet, in dem dann unter anderem Kräuter angepflanzt werden“, erklärte er. „Die sollen dann nicht nur zum Kochen verwendet werden, sondern mit ihrem Geruch und Geschmack die Sinne der Betreuten anregen.“

Wenn dann im nächsten Jahr das Hochbeet gebaut wird, haben die Damen vom Obst- und Gartenbauverein ihre Unterstützung schon zugesagt – zumindest, was die Beratung bei der Bepflanzung in dem teils beschatteten Innenhof der Klosterspange betrifft. MJV

 

 

Fotot von hinten links): Gustav Bendel, Bereichsleiter Florian Ott, Bärbel Stiel, Gertraud Polz, Josef Kirsch – (vorne): Wolfgang Springer.

© Stiftung Attl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren