Ein Herz für Sandro und die Tafel

Firma ALPMA in Rott hilft unter anderem bei Aktion des Vereins „Schellen Sau"

image_pdfimage_print

Die Firma ALPMA aus Rott hat sich vergangenes Jahr bei ihrer Weihnachtsaktion dafür entschieden, als Unternehmen mit Herz und Verstand zu helfen. 4.000 Euro konnten an die Rotter Tafel gespendet werden. Darüber hinaus wurden auf Anregung des Betriebsrates und der Jugendvertretung in diesem Jahr wieder alle eingetroffenen Weihnachtsgeschenke verlost. Die Verlosung wurde von den ALPMA-Auszubildenden selbstständig organisiert und perfekt durchgeführt.

Die Einnahmen wurden von der Geschäftsleitung nochmal aufgerundet. So konnte im Januar ein Scheck mit dem stolzen Betrag von 2.500 Euro an den gemeinnützigen Verein Schellen Sau übergeben werden. Schwerpunkt des Vereins ist die Unterstützung von Kindern und Bedürftigen aus der Region.  Der aktuelle Spendenerlös geht an den im Sommer durch ein tragisches Badeunglück querschnittsgelähmten Sandro (wir berichteten).

Informationen zum Verein und seinen Aktionen und Projekten findet man unter www.schellen-sau.de. Der Verein „Schellen Sau” unterstützt Sandro und seine Familie weiterhin. Wer ebenfalls helfen möchte, kann mit dem Verwendungszweck „Sandro“ spenden an „Schellen Sau” (IBAN: DE90 7115 2680 0030 0852 86).

 

 

Foto: Joseph Mayer, Vorstand von Schellen Sau, mit Luca Reiser (m), ALPMA Jugendvertreter und Christian Wolf (rechts), Betriebsratsvorsitzender bei der Spendenübergabe. Foto: ALPMA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren