Ein Gesamtsieg zum Start

Der ASC Wasserburg eröffnete die Saison 2020

image_pdfimage_print

Dank des MC Labertal fand am vergangenen Wochenende das erste Autoslalom in Südbayern statt, mit am Start natürlich der ASC Wasserburg mit seinen Fahrern Christian Gron, Neuling Marco Meyer, Felix Schlecht und dem erfolgreichen Clubauto.

Marco Meyer startete als erster ASC-Fahrer in die kurze Saison 2020. Er hatte zu Anfang noch großen Respekt vor der Strecke, der sich aber im Laufe der Veranstaltung legte. Letztlich konnte sich Meyer pro Lauf deutlich steigern. Mit zwei fehlerfreien Läufen fuhr er bei seinem ersten Automobilslalom auf Platz acht.

Felix Schlecht startete zum ersten Mal in der Leistungsklasse G4, dabei ging er als letzter Fahrer des ASC-Teams ins Rennen und setzte sich durch die Leistungen seiner Fahrerkollegen unter Druck. Schlecht fuhr mit einem Pylonenfehler pro Lauf (drei Strafsekunden) auf Platz sechs.

Christian Gron überraschte mit sehr schnellen Zeiten und über sechs Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz in der Leistungsklasse G4. Er konnte sich über den ersten Sieg in der Saison 2020 freuen. Mit dieser grandiosen Leistung konnte sich Gron mit dem Clubauto auch den Gesamtsieg in der Gruppe G sichern und lies 40 Konkurrenten  -unteranderem mit M3, GTI & Co. – hinter sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren