Ein Festival der ARD-Preisträger

Klassik, Romantik, Moderne beim nächsten Wasserburger Rathauskonzert

image_pdfimage_print

Der internationale Musikwettbewerb der ARD gilt als einer der renommiertesten und größten Wettbewerbe für klassische Musik. Viele heute weltberühmte Künstler wurden durch ihn bekannt und gefördert. Beim nächsten Wasserburger Rathauskonzert am Freitag, 24. Mai, sind auch in diesem Jahr wieder Preisträger des in München ausgetragenen Wettbewerbs zu Gast. Präsentiert wird ein Programm aus Klassik, Romantik und gemäßigter Moderne. Darunter Fanny Mendelssohn-Hensels Klavierquartett, Mozarts Quartett F-Dur für Oboe und Streichtrio, Brittens Phantasy Quartet und Schumanns Klavierquartett in As-Dur.

Die Ausführenden sind das Trio Marvin – das im vergangenen Jahr in München den 3. Preis bei den Klaviertrios erringen konnte (unser Foto) – die Chinesin Diyang Mei (1. Preis Viola 2018) und der neuseeländische Oboist Thomas Hutchinson, 2. Preisträger im Fach Oboe 2017.

Festival der ARD-Preisträger

Freitag, 24. Mai, 20 Uhr,

Historischer Rathaussaal Wasserburg

Werke von Fanny Hensel, Ernest Krenek, W.A. Mozart, Benjamin Britten und Robert Schumann

Karten gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, auf www.sparkasse-wasserburg.de und über die Ticket-Hotline 08071 101-3333.

Foto: Rathauskonzerte / Hübner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren