Ein Fest für alle Sinne

Kinder, Eltern und Erzieher feiern in der Kindertagesstätte gemeinsam

image_pdfimage_print

Das Wetter hat es gut gemeint und so stand dem „Fest der Sinne“ in der Kindertagesstätte Reitmehring nichts mehr im Wege. Pünktlich zum Start spürten die ankommenden Gäste die warmen Sonnenstrahlen und hörten das Lachen der Kinder bereits von weitem. Der passend für eine Sommerparty dekorierte Garten war wunderschön anzusehen und das Buffet verführte die Nase zum neugierig Schnuppern.

Das Team der Kita Reitmehring und der Elternbeirat hatten zum Sommerfest eingeladen. Das besondere war diesmal das Motto „Mit allen Sinnen genießen“. Rund 80 Erwachsene und zirka 60 Kinder kamen der Einladung nach, feierten ein tolles Fest und somit schon fast den Abschluss des Tagesstätten-Jahres 2017/2018.

Liebevoll war alles auf das Fühlen, Sehen, Schmecken, Riechen und Hören ausgerichtet. Das Kita-Team hatte im Vorfeld mit den Kindern ein passendes Lied einstudiert. Die Vorschulkinder gaben ein Gedicht der Sinnesorgane zum Besten.

Im Anschluss an die Darbietungen wurde das Buffet eröffnet. Nun konnten die Besucher genussvoll viele Leckereien sehen, riechen und natürlich auch sich schmecken lassen. Zahlreiche Eltern hatten ihr Bestes gegeben und verschiedenste Köstlichkeiten mitgebracht. Von Kuchen über Pizzastangen, Obstsalat, Frühlingsrollen bis hin zu thailändischen Nachspeisen war alles zu finden.

Für das Engagement der Eltern und die Vielfalt der Speisen bedankt sich der Elternbeirat herzlich bei den beteiligten Eltern.

Damit Bewegung, Spaß und Spiel nicht zu kurz kamen, eröffneten zeitgleich zum Buffet die fünf Spielstationen der Sinne. An jeder Station galt es einen anderen Sinn zu erkunden. So liefen die Kinder barfuß und mit verbundenen Augen über einen Taststraße. Mit dem Bobbycar und scharfem Auge ging es in teils flottem Tempo durch einen Hindernisparcours.

Bei der Hörstation erkannten die Teilnehmer den Inhalt von kleinen Dosen am Geräusch, die Geschmacksnerven und der Geruchssinn konnte mit verschiedenen Flüssigkeiten oder geheimnisvoll gefüllten Riechsäckchen bewiesen werden.

Nach all der Anstrengung kam das Eis zur Belohnung für jeden Teilnehmer genau richtig. Nicht nur deshalb haben sich alle Kinder gefreut und die Rallye durch die Spielstationen begeistert mitgemacht.

Jeder gast ging mit seinen ganz besonderen Eindrücken nach Hause.

TW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren