Ein Fehler, einer zu viel …

Anspruchsvolle Strecke in Oberhof in tiefem Schnee: Im Biathlon-Sprint am Mittag wird Franzi als beste Deutsche 14.

image_pdfimage_print

Ihr Rückstand beim morgigen Verfolger – am Samstagmittag um 12.45 Uhr – beträgt 1:13,4 min auf die heutige Sprint-Überfliegerin Tiril Eckhoff aus Norwegen: Franzi Preuß aus Albaching kam am Mittag als 14. und beste Deutsche ins Ziel. Ein Fehler leider beim allerletzten Schuss im Stehendanschlag war heute bereits einer zu viel. Denn die neue Strecke in Oberhof verlangte den Sportlerinnen viel ab, die meisten lagen am Ende fix und fertig im Zielraum. Franzi zwar nicht, aber auch ihr merkte man an, in dem tiefen Schnee war es schwer, läuferisch eine Top-Zeit zu bieten. Positiv: Franzi konnte sich heute im Gesamt-Weltcup trotzdem wieder auf den sechsten Platz vorarbeiten – noch vor der letztjährigen Gesamtsiegerin Doro Wierer aus Südtirol …

Anna Weidel aus Kiefersfelden kam als einzige deutsche Athletin schussstark mit Null-Fehlern durch – rangiert aber trotzdem für den morgigen Verfolger leider nur auf Rang 49 mit zweieinhalb Minuten Rückstand …

Der Biathlon-Weltcup in Oberhof:

Oberhof (GER)    
07.01. – 10.01. 08.01. (14:15h) Sprint Männer
09.01. (12:45h) Verfolgung Frauen
09.01. (14:45h) Verfolgung Männer
10.01. (11:30h) Mixed-Staffel
10.01. (14:40h) Single-Mixed-Staffel
Oberhof (GER) 13.01. (14:30h) Sprint Männer
13.01. – 17.01. 14.01. (14:30h) Sprint Frauen
15.01. (14:30h) Staffel Männer
16.01. (14:45h) Staffel Frauen
17.01. (12:30h) Massenstart Männer
17.01. (15:00h) Massenstart Frauen

Foto: NordicFocus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren