Ein Elfer genau zum Schlusspfiff

Gestern Saisonstart der Ramerberger: Dominik Lerch rettet einen Punkt

image_pdfimage_print

Spannende Momente waren reingepackt gestern in den Saisonstart der Ramerberger daheim in der Fußball-Kreisklasse: Dabei hätte es gleich mal schöner beginnen können für den SVR um den neuen Coach und langjährigen, ehemaligen Kapitän Peter Maier: In der siebten Spielminute schon deutete der Schiri auf den Elfmeterpunkt für den Gast aus Söchtenau. Deren Johannes Schuster traf zum 1:0, da standen noch gar nicht alle Fans am Platz. Es ging munter weiter: Der Ausgleich fiel nach einer halben Stunde per Eigentor der Söchtenauer durch Pechvogel Stefan Geier. Alles auf Anfang …

Unser Foto zeigt das Ramerberger Nachwuchstalent Xaver Diptmar.

Es dauerte bis zur 73. Minute, bis erneut Johannes Schuster die Arme zum Himmel reißen konnte – wieder ging Söchtenau in Führung, das 2:1.

Als sich alle schon mit dieser knappen Niederlage der Ramerberger abgefunden hatten, Aufregung in der 93. Minute, der dritten Minute der Nachspielzeit also:

Der Schiri schritt wie schon zu Beginn der Partie zum Elfmeterpunkt, diesmal jedoch für Ramerberg! Und wer könnte die Nerven besser behalten, als der ehemalige Bundesliga-Jugendspieler der Münchner Sechzger, der 21-jährige Dominik Lerch! Er rettete seinem Team den Auftakt-Punkt einer neuen, sicherlich spannenden Saison!

Am kommenden Sonntag um 16 Uhr erneut ein Heimspiel für Ramerberg – die Oberndorfer kommen, die überraschend ihre ersten beiden Spiele verloren haben.

So haben sie gespielt gestern (links Ramerberg):

keeper Andreas Eberharter 1 1 Michael Schmidpeter keeper
player substitution home Christian Lerch 2 3 Stefan Geier own goal player
player Alexander Kirchlechner 3 4 Andreas Dorner player
player yellow cardgoal Dominik Lerch 4 5 Manuel Böhm player
player Florian Berger 5 6 Lukas Lindner player
player Xaver Anton Diptmar 6 7 Markus Hartmann yellow card player
captain yellow card Robin Friedl 7 9 Christian Schiessl player
player substitution home Michael Wagner 8 11 Johannes Schuster goalsubstition guestgoal player
player Michael Fußstetter 9 12 Lukas Laube captain
player substitution home Stephan Spiegelsberger 10 14 Peter Linner player
player Patrick Lerch 11 15 Stefan Weinfurtner substition guestyellow card player
Ersatzbank
substitute substitution home Manuel Lindauer 12 2 Maximilian Gimmel substitute
substitute substitution home Benedikt Hölzle 13 8 Elias Boehm substitute
substitute substitution home Johann Scherfler 15 10 Christoph Gimmel substition guest substitute
13 Jonas Lindner substition guest substitute
Trainer
Maier, Peter Böhm, Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren