Ein Einbrecher in meinem Bett?

Landkreis: Kuriose Überraschung heute Morgen im Hause eines Ehepaares

image_pdfimage_print

Ein kurioser Einbruch im Landkreis: In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags stieg ein 32-jähriger Portugiese in das Wohnhaus eines älteren Ehepaares in Kolbermoor ein. Die Ehefrau bemerkte verdächtige Geräusche und alarmierte die Polizei. Während die Frau vor dem Haus auf die Streife wartete, stieg der Eindringling derweil zum Ehemann ins Bett und schlief neben diesem ein. Dort wurde er dann von der Polizei geweckt …

Der Ehemann selbst hat nicht mehr das beste Gehör und hatte gar nichts davon mitbekommen. Bei dem „Fremdschläfer“ wurde eine starke Alkoholisierung festgestellt, was wohl die Ursache für seine nächtliche Aktion war, meldet die Polizei.

Er wurde in Gewahrsam genommen und durfte seinen Rausch nun in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren