Ein Bierchen zu viel

Autofahrer flüchtet vor der Polizei zu Fuß in einen Wald

image_pdfimage_print

Kurz vor Mitternacht führte eine Streifenbesatzung der Polizei gestern Verkehrskontrollen in der Stadt Grafing im Nachbar-Landkreis durch. Hierbei wurde auch ein 33-Jähriger in seinem Pkw von einem Beamten mit der sogenannten Polizeiwinkerkelle zum Anhalten aufgefordert. Dem kam der Mann aber nicht nach und fuhr mit seinem Auto einfach an dem Polizisten vorbei. Eine Verfolgung durch Grafing begann …

Der 33-Jährige aber bog mit seinem Auto gleich auf den nahe gelegenen Parkplatz des Lidl-Marktes ab. Er ließ sein Fahrzeug stehen, sperrte es noch schnell ab und flüchtete zu Fuß in den angrenzenden Wald.

Jetzt alarmierte die Polizei zur Verstärkung gleich mal eine zweite Streife.

Bei einer sogenannten Nahbereichs-Fahndung stellte sich der 33-Jährige dann freiwillig den Beamten. Bei der Kontrolle wurde klar, warum der Mann geflüchtet war: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Auf den Fahrer kommen nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot zu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.