Ein Biber „flanierte“ in der Stadt

Polizist Jonas Hartl rettet das Tier und bringt es im Dienstfahrzeug zurück in die Freiheit

image_pdfimage_print

Der schaut aba liab aus – oiso der Biber … Auf dem Arm von Polizeihauptmeister Jonas Hartl! Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz hatte nämlich die Polizeiinspektion Rosenheim in der vergangenen Nacht zu verzeichnen. Gegen 22 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, in der es hieß, dass ein Biber auf der Münchener Straße „flanieren“ würde …

Mehrere Streifenbesatzungen nahmen an der Suche nach dem Bockert teil und wurden schließlich in der Salinstraße fündig.

Im Beisein von mehreren Passanten, die ebenfalls auf den Biber aufmerksam geworden waren, nahm sich Polizist Hartl ein Herz – und fing den Biber ein!

Danach ging es im Dienstfahrzeug zur Mangfall, wo er wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde. Die Polizisten hatten den Eindruck, dass der Biber seine wiedergewonnene Freiheit in gewohnter Umgebung sichtlich genoss …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren