Ein 5:0 für die Stiftung Attl

Rosenheimer Sechzger unterliegen Unterhaching - Manni Schwabl überreicht Geschenk

image_pdfimage_print

Trotz hochsommerlicher Temperaturen von weit über 30 Grad zog es am vergangenen Sonntag zahlreiche Fußballfans auf den Sportplatz nach Eiselfing. Dort erwartete sie ein hochklassiges Fußballspiel zwischen der SpVgg Unterhaching aus der dritten Fußballbundesliga und dem 1860 Rosenheim, Regionalligist. Im Fokus stand dabei vor allem der Benefizgedanke, denn die Einnahmen des Spiels kommen allesamt dem Kinder- und Jugendbereich der Stiftung Attl zugute.


Es wurden fleißig Kuchen gebacken, Wurstsemmeln belegt, gegrillt und die
Zuschauer mit kalten Getränken versorgt. Viele fleißige Helfer waren im Einsatz,
organisiert vom 60er Jugendkoordinator Andi Kubik (Foto links), der selbst aus Eiselfing kommt und in den Kinder- und Jugendwohngruppen der Stiftung Attl tätig ist.

Haching und Rosenheim verbindet eine enge Kooperation im sportlichen Bereich und
bestritten nun bereits zum zweiten Mal hintereinander ein Benefizspiel im Rahmen ihrer Vorbereitung.

Für die Attler Kinder war es ein ereignisreicher Nachmittag. Einlaufen mit den
Profis, ein Mannschaftsbild mit allen Beteiligten und viel tolle Erinnerungen, die die
Kinder mitnehmen.

Zwischen der SpVgg Unterhaching und der Stiftung Attl gibt es bereits seit vielen Jahren einen Kooperationsvertrag. So unterstützte der Sportverein schon mehrfach die Einrichtung. Ein weiteres Zuckerl gab’s von den befreundeten Sportlern noch obendrauf. Unterhachings Präsident und Ex-Bayernspieler Manni Schwabl war auch mitangereist – mit zwei Trikots im Handgepäck – beide handsigniert mit Autogrammen der Spieler. Eine Versteigerung der Shirts ist geplant, Infos folgen in Kürze …

Auch die Rosenheimer 60er stellen mit Aktionen immer wieder ihre soziale Verantwortung unter Beweis, seien es die Einnahmen aus selbst veranstalteten Jugendturnieren oder ein gemeinsames Training der Jugendmannschaften vor einigen Wochen mit den Kindern, die in der Stiftung Attl betreut werden.

Im eigentlichen Spiel war die SpVgg Unterhaching klar überlegen. Zur Halbzeit stand es bereits 4:0. In der zweiten Hälfte konnten die Rosenheimer Sechzger aber gut dagegenhalten. Sie hatten sogar die Chance auf einen Kopfball-Anschlusstreffer. Jedoch erhöhte Haching dann nochmals auf den finalen Spielstand von 5:0. Die wahren Gewinner waren jedoch die Kinder der Stiftung Attl. Den Erlös werden sie wahrscheinlich für ihren Sommerurlaub mit den Kindern verwenden. „Einmal im Jahr geht’s nach Caorle. Das ist immer das absolute Highlight für sie“, so Kubik.

Hier geht’s zum Video:

Benefizspiel Rosenheim gg. Unterhaching

⚽️ 0:5 unterlag der TSV 1860 Rosenheim am Sonntag der SpVgg Unterhaching auf dem Sportplatz in Eiselfing, aber die Gewinner waren eh die Kinder der Stiftung Attl. Der Erlös des Benefizspiels kommt zu 100% den Attler Kinder- und Jugendwohngruppen zugute. Andi Kubik 👇🏼, sportlicher Leiter bei den Rosenheimer Sechzgern, arbeitet selbst mit den Kindern in Attl und hat das Benefizspiel organisiert.Zum Beitrag: ➡️ https://www.wasserburger-stimme.de/schlagzeilen/ein-50-fuer-die-stiftung-attl/2019/07/02/

Gepostet von Wasserburger Stimme am Dienstag, 2. Juli 2019

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Ein 5:0 für die Stiftung Attl

  1. Klasse Aktion, da gabs sicher nur Sieger an diesem Tag!!!

    15

    0
    Antworten