Ein 40-Tonner prallt frontal in Pkw

Autofahrerin (41) aus Vogtareuth schwer verletzt aus Wrack geborgen

image_pdfimage_print

Ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Vogtareuth und Stephanskirchen auf Höhe Gaffl (wir berichteten bereits kurz) hat am heutigen Spätnachmittag eine Schwerverletzte gefordert. Ein Lkw-Fahrer (33) aus Tschechien war mit seinem 40-Tonner in Fahrtrichtung Stephanskirchen unterwegs. Beim Überholen eines am Straßenrand haltenden Linienbusses übersah der Mann einen entgegen kommenden Toyota, den eine 41-jährige Frau aus Vogtareuth steuerte. Der 40-Tonner-Lkw prallte frontal in den Pkw …

Die Fahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt, von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit und mit schweren Verletzungen ins Klinikum Vogtareuth gebracht.

Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt.

Die Staatsstraße war für rund zwei Stunden komplett gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Bei der Rettung und Bergung der Verletzten sowie bei Umleitungsmaßnahmen unterstützten die Feuerwehren Söchtenau, Prutting, Vogtareuth, Zaisering, Griesstätt und Ortsteilfeuerwehren aus Rosenheim.

Den Lkw-Fahrer erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren