EHC verlängert mit Angreifer Lukas Wagner

Waldkraiburg: Mit Lucas Wimmer kann zudem ein Neuzugang aus Rosenheim vermeldet werden

image_pdfimage_print

Doppelter Luk(c)as beim EHC Waldkraiburg. Zwei weitere Personalien können die Löwen aus der Industriestadt in dieser Woche vermelden. So haben sich Stürmer Lukas Wagner und der EHC auf ein neues Arbeitspapier für die kommende Oberliga-Saison verständigt. Der 26-jährige Angreifer geht damit in das inzwischen sechstes Jahr bei seinem Heimatverein. Außerdem begrüßen die Löwen einen Verteidiger aus Rosenheim im Rudel.

Foto oben, von links: Tomas Vrba, Jakub Marek, Lukas Wagner und Max Kaltenhauser nach der Meisterschaft 2017, Foto: Paolo Del Grosso

Nach einer schwerwiegenden Verletzung im Vorjahr konnte Lukas Wagner im letzten Winter wieder an alte Zeiten anknüpfen: In 26 Oberligaspielen gelangen dem dynamischen Stürmer, dem schlittschuhläuferisch und stocktechnisch nur wenige das Wasser reichen können, zehn Tore und zwölf Vorlagen. In den 15 Spielen der Verzahnungsrunde und den Playoffs kamen weitere 17 Scorerpunkte (elf Assists) hinzu. Im kommenden Jahr soll es weiter bergauf gehen und so stand es für den EHC Waldkraiburg außer Frage, den Vertrag mit Wagner nach Möglichkeit zu verlängern.

„Wir freuen uns, dass es geklappt hat und Lukas Wagner weiter beim EHC Waldkraiburg stürmt. Deutsche Spieler mit seiner Klasse gibt es nicht im Überfluss und wir werden gemeinsam daran arbeiten, dass er noch besser wird“, kommentierte Waldkraiburgs Cheftrainer Thomas Vogl die Vertragsverlängerung.

Lukas Wagner begann in Waldkraiburg mit dem Eishockeyspielen und über den Jugendbereich von Erding ging es für ihn dann nach Landshut. Dort gewann er 2011 mit dem DNL-Team die Deutsche Meisterschaft, ein Jahr später schloss er sich dem EHC Klostersee in der Oberliga an, ehe es im Sommer 2013 wieder in die Industriestadt ging. Für die Löwen absolvierte er bislang in der Bayern- und Oberliga 185 Spiele, dabei erzielte er 99 Tore und bereitete weitere 141 Treffer vor. 2016 gewann er die Bayerische Meisterschaft und machte mit dem EHC den Oberliga-Aufstieg perfekt, in den letzten beiden Jahren feierte man gemeinsam den Klassenerhalt, unter anderem mit dem Gewinn der Bayerischen Playoff-Meisterschaft 2017. Der EHC Waldkraiburg freut sich, die Nummer 21 weiter in seinen Reihen zu haben und wünscht Lukas Wagner eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!

Lucas Wimmer kommt aus Rosenheim zum EHC

Neben Lukas Wagner können die Löwen auch einen Neuzugang begrüßen. Mit Lucas Wimmer kommt ein talentierter, hungriger Verteidiger aus der DNL-Mannschaft der Starbulls Rosenheim in die Industriestadt. Der 18-jährige gebürtige Bad Aiblinger war in der vergangenen Saison bei seinem Heimatverein der viertbeste Scorer und punktbester Verteidiger in der DNL-Hauptrunde. In 28 Spielen erzielte Wimmer acht Tore und bereitete 13 Treffer vor. Insgesamt kam er im letzten Winter in 44 Partien auf 30 Scorerpunkte (19 Assists). Beim EHC Waldkraiburg will er nun den nächsten Entwicklungsschritt gehen und im Seniorenbereich für Furore sorgen.

Der EHC Waldkraiburg heißt Lucas Wimmer recht herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison! GM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.