EHC muss gegen Passau ran

Aufstiegsaspirant kommt am Freitag nach Waldkraiburg

image_pdfimage_print

Der EHC Waldkraiburg, seines Zeichens Vorrundenzweiter der Bayernliga, fiel zuletzt hart auf den eigenen Hosenboden. Drei Punkte aus sechs Spielen in der Vorrunde sprechen klar dafür, dass man noch Luft nach oben hat. Wenn man es sich aber genau ansieht, so waren mindestens vier der vergangenen sechs Spiele durchaus echte Leckerbissen für das Eishockeyherz und dies ist auch am kommenden Freitag um 20 Uhr in der Raiffeisen-Arena zu erwarten. Die Löwen scheinen an ihren Aufgaben zu wachsen und keine Aufgabe könnte im Moment größer sein als die, gegen die EHF Passau Black Hawks spielen zu dürfen.

Passau geht mit ganzen 18 Punkten aus sechs Partien in der Verzahnungsrunde in das Spiel am Freitag – bisher mussten sie kein Spiel in dieser Runde verloren geben. Dabei unterstreichen die Passauer ihre klaren Aufstiegsambitionen nicht nur durch ihre beeindruckende Siegesserie, sondern auch durch eine für Bayernligaverhältnisse mutmaßlich kostspielige Neuverpflichtung.

Ein Besuch in der Raiffeisen-Arena lohnt auf jeden Fall, nicht nur für Eishockeyenthusiasten wird dies ein echter Leckerbissen.

Am Sonntag darauf ist ein spielfreier Tag. Dies bedeutet, dass keine Auswärtsfahrt ansteht und der Tag für Ruhe und Entspannung genutzt werden kann. AHA/Foto: PDG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren