Edlings Fußballer sagen: Vergelt’s Gott, Schorsch!

Gemeinschaftlicher Abend der Sportler bei starkem Sponsor, der Privat-Brauerei Gut Forsting

image_pdfimage_print

Eine gute Teamarbeit im Fußball – genau dafür ist auch Gemeinschaftliches abseits vom grünen Rasen wichtig. Der DJK-SV Edling ist da das beste Beispiel mit viel Engagement rund um die Geselligkeit. Gerne nahmen die Aktiven sowie Funktionäre der Fußballer und auch ihr kulinarischer Partner bei den Heimspielen, die Boccia-Abteilung, die Einladung von Forstings Brauerei-Chef Georg Lettl an. Im Rahmen einer kurzweiligen Brauereibesichtigung erfuhren alle mehr über den heimischen, süffigen Gerstensaft. „Vergelt’s Gott, Schorsch“ – das Team mit den Spielern Freddy Schramme (rechts im Bild) und Martin Häuslmann an der Spitze bedankte sich herzlichst beim Lettl Schorsch für den schönen Abend und für die großzügige Unterstützung als Sponsor. Unsere Bilder …

Fotos: Renate Drax

Unser Foto oben: Ein Erinnerungsfoto und ein großes Brotzeit-Brettl – vorbereitet von Martin Bacher – wurden beim gemütlichen Beisammensein in der Wirtsstube feierlich überreicht.

Seinerseits schenkte Forstings Brauereichef Georg Lettl den Edlinger Spielern ein neues Outfit …

Und Prost: Schorsch Lettl hatte die Edlinger Sportler mit einem Probetrunk in der Brauerei herzlichst begrüßt. Auf unserem Foto hier ganz rechts: Der langjährige Vorstand des DJK-SV Edling, Klaus Weiß.

Viel Interessantes folgte zur Entstehungsgeschichte der Privat-Brauerei Gut Forsting. Humorvoll, so wie man den Lettl Schorsch kennt. Bei der anschließenden Führung erfuhren die Gäste „den Weg des Bieres“ vom Sudhaus über Gär- und Lagerkeller zur Filtration und Abfüllung.

Bei der heimischen Bevölkerung den regionalen Gedanken ins rechte Licht zu rücken, das ist für Georg Lettl ein ebenso wichtiger Bestandteil der Brauereibesichtigung – wie die traditionelle Handwerkskunst des Bierbrauens mit der industriellen Massenproduktion der Großbrauereien zu vergleichen.

Genau das ist ihm ein Anliegen: Die Region zu stärken! Nachdenkliches gibt er deshalb gerne am Ende seiner Erläuterungen mit auf den Weg …

Die Privat-Brauerei Gut Forsting bietet wohnungsnahe Arbeitsplätze und ist sowohl für heimische Handwerksbetriebe, wie auch für regionale Rohstofflieferanten von Braugerste und Hopfen ein zuverlässiger Geschäftspartner.

Gute Gespräche: Vorne rechts Georg Lettl mit dem Coach der Edlinger Kreisliga-Mannschaft, Stefan Eck (vorne 2. von rechts), und den Spielern an einem Tisch …

Die Bierherstellung gibt es nach dem Bayerischen Reinheitsgebot seit dem Jahre 1516 – in der Brauerei Forsting spielen aber neben Hopfen, Wasser und Malz, auch Herz und Verstand eine große Rolle! Vollmundig-süffig im Geschmack, nach traditionellen Rezepturen sorgfältig gebraut und gereift, so begeistern die Forstinger Biersorten.

Bei einem gemeinsamen Abendessen anschließend im Brauereigasthof konnte sich die Edlinger Sportler-Delegation davon überzeugen …

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren