Edling: Die Herren III steigen ab

Kegeln: Ausgerechnet das Derby gegen die Herren I versetzt den Knockout

image_pdfimage_print

Das letzte interne Bezirksliga-Derby der Edlinger Kegler-Teams entschied die Erste gegen die Dritte für sich. Damit dürfte leider der Abstieg der Dritten besiegelt sein. Die Damen I aus Edling dagegen sind wieder auf dem besten Weg in der starken Bezirksoberliga einen „Stockerplatz“ zu erreichen. Die Vizemeisterschaft ist sogar noch drin. Ein tolles Ergebnis gelang hier Monika Furtner (unser Foto) mit 455 Holz.

Die Erste der Edlinger Kegler revanchierte sich im Derby für die Vorrundenniederlage nun mit einem Sieg in Höhe von 2072 : 2025 Holz. Ausgerechnet diese Niederlage nun dürfte den Abstieg der Dritten besiegelt haben …

Es kegelten Ulli Kiefl gegen Wolfgang Frantz 404 : 421 Holz, Sepp Kindlein gegen Knut Neuger 404 : 422 Holz, Martin Jansen gegen Ernst Sterzig 416 ; 383 Holz, Günther Blaschke gegen Peter Niggl 437 : 363 Holz und Michael Huber gegen Andras Niggl 411 : 436 Holz.

Die Herren II hatten in der Bezirksliga den Tabellenführer KC Steinmeir Markt Schwaben auf dessen Bahnen fast am Rande einer Niederlage. Zum Schluss waren dann aber doch die Gastgeber mit 2187 : 2147 Holz die glücklichen Gewinner.

Die Einzelresultate: Helmut Maier 456 : 390 Holz, Hans Geidobler 451 : 456 Holz, Knut Neuger 390 : 399 Holz, Martin Jansen 446 : 468 Holz und Bernhard Beck 402 : 474 Holz.

Die Damen I holten sich in der Bezirksoberliga den vierten Sieg in Folge zu Hause gegen den KC Kirchseeon in Höhe von 2055 : 1998 Holz.

Die Einzelleistungen: Monika Furtner 455 : 410 Holz, Rosi Frank 416 : 380 Holz, Andrea Wagner 359 : 392 Holz, Traudi Frantz 410 : 412 Holz und Tanja Sterzig 415 : 404 Holz.

Die Damen II verloren ihr Heimspiel in der A-Klasse mit 898 : 929 Holz gegen den KC Kirchseeon IV. Das beste Resultat für Edling gelang Traudl Dobler mit 209 Holz.

wf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.