Edling: Die Gretel-Gruppe startet wieder!

Kindergarten-Personal offenbar negativ getestet - Hänsel-Gruppe noch eine Woche in Quarantäne

image_pdfimage_print

Eine erfreuliche Nachricht am Abend: Eine Gruppe darf im Edlinger Kindergarten Hänsel und Gretel ab dem morgigen Mittwoch wieder geöffnet werden. Das sagte Bürgermeister Matthias Schnetzer gegenüber der Wasserburger Stimme. Und zwar dürfen die Buben und Mädchen der so genannten Gretel-Gruppe wieder in den Kindergarten, so informierte das Gesundheitsamt die Gemeinde. Die Hänsel-Gruppe mit den Corona-positiv getesteten Geschwistern (wir berichteten) muss dagegen bis zum 15. Juli – also noch eine Woche lang – daheim in Quarantäne bleiben.

Offenbar habe es beim Personal keinen positiven Test gegeben, sonst dürfte der Kindergarten morgen nicht mit einer Gruppe wieder öffnen, so der Edlinger Bürgermeister am Abend.

Ihm sei kein genaues Testergebnis vom Gesundheitsamt mitgeteilt worden.

Ob unter den Kindern der Hänsel-Gruppe weitere positiv-getestete Fälle sind, sei somit der Gemeinde nicht bekannt. Es habe nur geheißen, die Behörde werde noch heute alle betroffenen Familien über das jeweilige Testergebnis des Kindes informieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Edling: Die Gretel-Gruppe startet wieder!

  1. Sehr gelungene Informationspolitik! Mehr vermag einem dazu wirklich nicht mehr einfallen. Diese Zurückhaltung seitens des Gesundheitsamtes kann ja keine Grundlage im Bereich des Datenschutz haben. Zahlen sind neutral. Das berechtigte Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit scheint keine Rolle mehr zu spielen.

    Antworten
  2. Gefühlte Sicherheit, bei den jetzt negativ Getesteten kann es auch sein dass sich noch keine nachweisbare Viren Menge gebildet hat, genau deshalb müssen ja auch alle der anderen Gruppe 2 Wochen in Quarantäne, da die Inkubationszeit bis zu 2 Wochen betragen kann.
    Insbesondere da die Übertragung durch Aerosole wohl eine große Rolle spielt ist die Teilung von Gruppen wenn es nicht zwei vollständig autarke Flügel des Hauses, mit eigenen Zugängen, Küchen etc. gibt reiner Aktionismus der nur auf Kosten der Kinder geht. Aber die dürfen halt nicht wählen.

    Antworten
  3. Hat ja lange genug gedauert, achja vergass söder sagte ja 24stunden🤷‍♂️

    Antworten