Edith Krieger-Gartner bleibt Vorsitzende

Hauptversammlung mit Neuwahlen beim BLLV Kreisverband Wasserburg

image_pdfimage_print

Die Vorsitzende Edith Krieger-Gartner begrüßte dieser Tage die Mitglieder des BLLV zur Hauptversammlung mit Neuwahlen. Gastredner Gerd Nitschke galt ihr besonderer Gruß. Dieser begann seinen Vortrag  „Zeit für Bildung“ mit Erläuterungen zur Strategie des Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnen Verbandes, um politische Verbesserungen für den Schulalltag zu erzielen.

Er verwies auf die Broschüre des BLLV, die detailliert verschiedenste Lernvoraussetzungen und -Bedürfnisse der Kinder offenlegt. Die daraus resultierenden Erfordernisse sind: Bildung soll flexibel, effizient und intelligent vermittelt werden, dazu braucht es mehr Zeit und mehr Lehrerpersonal.

Nitschke berichtete auch von den jüngsten Erfolgen der Verbandsarbeit des BLLV: Die Staatsregierung habe zusätzliche Stellen für Rektoren und Verwaltungsangestellte angekündigt.

Die geplanten fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung der Schulen werde auf ihre praktische Durchführbarkeit genauestens von BLLV-Fachleuten geprüft und durchgerechnet.

Die externe Evaluation sei vorläufig ausgesetzt.

Die Zweitqualifikation für Real-und Gymnasiallehrer für die Mittelschulen sei auf einem guten Weg, für die Grundschulen müsse noch nachgebessert werden. so Nitschke.

Kommentare und Anregungen einiger Mitglieder rundeten den Vortrag ab.

Im Rechenschaftsbericht ließ Vorsitzende Krieger-Gartner die für den Kreisverband angebotenen Veranstaltungen, Fortbildungen und Reisen ihrer dreijährigen Amtszeit noch einmal Revue passieren.

Schatzmeister Tobias Steiner gab einen Einblick in die Finanzen des Vereins. Die Vorstandschaft wurde auf Empfehlung des Kassenprüfers Ingo Jung vom Gremium einstimmig entlastet.

Gerd Nitschke dankte der Vorsitzenden für ihren Einsatz und für die gute Zusammenarbeit. Zweiter Bürgermeister Werner Gartner lobte die Unterstützung des Leiterteams und wünschte der Wasserburger Lehrerschaft für ihren Bildungsauftrag gutes Gelingen unter guten Bedingungen.

Bernhard Glaser als Wahlleiter führte satzungsgemäß die Neuwahlen durch.

Die Vorstandschaft mit Edith Krieger-Gartner (Vorsitzende), Martina Huber (Zweite Vorsitzende), Tobias Steiner (Schatzmeister) und Frank Neugebauer (Schriftführer) übernimmt die Leitung des Kreisverbandes für die nächsten drei Jahre.

Auch die Referate konnten alle besetzt werden: Marion Neugebauer (ÖA), Christiane Wieser (FL EG), Stefan Schrag (FL MT), Anna Ippendorf und Maria Blieml (Junglehrer), Daniela Birken (Schulleitung), Bernhard Glaser (Schulpolitik), Otmar Moser (Pensionisten), Petra Sailer und Ingo Jung (Kassenprüfung), Elisabeth Bock u. Helga Armbruster und Susanne Klebensberger (Beiräte).

 

Marion Neugebauer

 

Foto (von links): Tobias Steiner, Edith Krieger-Gartner, Gerd Nitschke, Martina Huber und Werner Gartner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.