Edeka: Sanierung in vollem Gange

„Nein, nein. Keine Angst. Edeka ist nach wie vor dabei, die alte Bausubstanz zu sanieren”, sagte gesten auf Anfrage der Wasserburger Stimme Astrid Schmidmüller, die im Sommer kommenden Jahres in der Burgau ihren Supermarkt wieder eröffnen will. Für eine mächtig brodelnde Gerüchteküche hatte das Abhängen der Schmidmüller- und Edeka-Schilder dieser Tage gesorgt. „Eine rein optische Maßnahme. Die Baustelle sieht derzeit ja nicht besonders einladend aus.”

Nach dem Abhängen hatten viele Burgauer befürchtet, Schmidmüller und Edeka hätten sich von dem Projekt zurückgezogen. Dem sei nicht so, sagte Astrid Schmidmüller, die im Landkreis Erding erfolgreich einen Supermarkt betreibt. Sie bleibt dabei: „Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, damit unser Edeka-Markt im Sommer kommenden Jahres wieder geöffnet werden kann.” Die Burgauer können also aufatmen, auch wenn sie auf ihr wichtigstes Nahversorgungszentrum noch einige Zeit warten müssen.