Echelon 2019: Let’s start the Party!

Heute und morgen: Von Robin Schulz, Vini Vici bis Dynoro - Es wird wild in Bad Aibling

image_pdfimage_print

DAS Musik-Highlight des Jahres im Landkreis steht am Wochenende für viele bevor – ausverkauft, äh klar! Das Treffen der deutschen Elektrolurche in Bad Aibling ist mittlerweile eines DER Aushängeschilder – denn auch beim 11. Echelon zählt nur eines: Party All Night! Mit internationalen Top-Gästen, das ganze Programm …

Full Line-Up

Samstag

Adam Beyer • Amelie Lens • Chris Liebing • Fisher • Headhunterz • Maceo Plex • Neelix Live • Robin Schulz • Stephan Bodzin Live • Vini Vici • Anna Reusch • Black Lotus • Droplex • Dynoro • Felix Kröcher • Hidden Empire Live • Hugel • Jan Blomqvist • Julian Jeweil • Innellea • Kerstin Eden •  Kid Simius • Marika Rossa • Mark Dekoda • Mausio • Monolink Live • Nora en Pure • Ofenbach • Oliver Schories B2B Format:B • Pappenheimer • Sascha Braemer • Solardo • Steve Looney • Ströme Live • Township Rebellion • Victor Ruiz

Freitag

Aka Aka • Deborah de Luca • Reinier Zonneveld Live

Support

Arel & Schaefer • Armonia • Badetasche • Cotrax • Dave Marshall • David Sachon • Future Proof • George Townston • Kool & Kabul • Marius von Bentzel • Maxtreme • Mona Moure •  Moritz Butschek • My Wife and Me •  Niklas Stadler b2b Buzzika • Schweighofer • Sebastian Lechner • Steve Ramone • Torsten Kugler

Die aktuellen Wetterprognosen sehen bestens aus und so kann man sich wieder auf einen gelungen Rave der Extraklasse freuen.

Ob mit Robin Schulz, Vini Vici oder Dynoro auf der nagelneuen Radiant Stage oder mit Amelie Lens, Chris Liebing oder Stephan Bodzin auf der Weird Stage: Es wird definitiv wild.

In der Dark Stage geben Pappenheimer, Kerstin Eden oder Felix Kröcher den Ton an, während die neue Bassilika Stage von einzigartigen Livesets von Jan Blomqvist, Ströme oder Monolik geprägt sein wird. Der australische Dj Fisher bestreitet den Schluss in der Mystic Stage, dem riesigen Zirkuszelt. Den Floor wird er definitiv noch einmal zum Beben bringen.

Das Echelon Open Air Festival beginnt bereits am heutigen Freitag mit einer „Warm-up-Party“ ab 18 Uhr in der Fliegerhalle.

Einheizen werden AKA AKA, Deborah De Luca & Reinier Zonneveld. Außerdem gibt es auch ein Ravekino mit ausgewählten Filmen aus dem elektronischen Genre.

Dieses Wochenende verwandelt sich der Sportpark Bad Aibling in einen brodelnden Techno Kessel. 60 national und international bekannte Künstler, sechs atemberaubende Stages, zahlreiche Chill-Out Bereiche, eine Foodmeile mit allen Köstlichkeiten die das Herz begehrt. All das beschert ganz sicher den ultimativen Rave.

Sommer, Sonne, Tanzen – und das am liebsten draußen!
Echelon 2019 – the eleventh journey – let’s be weird together.

Facebook Fanpage www.facebook.com/echelonopenair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren