E-Biker (59) erschrickt und stürzt

Am Kopf verletzt - Radlunfall gestern im Begegnungsverkehr auf dem Weg an der Mangfall

image_pdfimage_print

Mittlerweile vergeht so gut wie kein Tag mehr, an dem von der Polizei nicht über Fahrradunfälle berichtet wird. Darunter sind auch alleinbeteiligte Stürze oder Stürze unter Fahrradfahrern im Begegnungsverkehr. So auch am späten, gestrigen Dienstagnachmittag. Eine 44-Jährige radelte den Geh- und Radweg entlang der Mangfall in Rosenheim. An der Unterführung auf Höhe des Eisstadions überholte die Radfahrerin eine in gleicher Richtung gehende Fußgängerin. Gleichzeitig befuhr ein Ehepaar mit seinen E-Bikes den Geh- und Radweg in entgegengesetzter Richtung …

Die vorausfahrende Ehefrau konnte noch an der 44-jährigen Radfahrerin vorbeifahren, der nachfolgende Mann erschrak und bremste abrupt mit der Vorderradbremse ab. Hierbei stürzte er über seinen Lenker zu Boden.

Zu einem Zusammenstoß zwischen den Radfahrern kam es nicht. Der verunfallte 59-Jährige trug keinen Helm und zog sich bei dem Sturz eine Kopfplatzwunde zu, sagt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren