Durch die Nacht mit 1,7 Promille am Steuer?

Mann muss Autoschlüssel abgeben und randaliert - Nacht in Zelle verbracht

image_pdfimage_print

In der Nacht führte die Polizei in Rosenheim eine routinemäßige Verkehrskontrolle in der Stadt durch. Dabei wurde auch ein 35-Jähriger mit seinem Pkw zufällig gestoppt. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten starken Alkoholgeruch – ein durchgeführter Atemalkoholtest ergaben über 1,7 Promille im Blut des Fahrers!

Dem Fahrer wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein sowie Fahrzeugschlüssel abgenommen.

Mit den Maßnahmen der Polizisten war der Mann ganz und gar nicht einverstanden, woraufhin er in der Dienststelle randalierte. Der 35-Jährige musste daraufhin die Nacht in der Zelle verbringen.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren