Duell im Tabellenkeller

Basketball-Damen: Wasserburg II tritt auswärts gegen Speyer an

image_pdfimage_print

Die zweite Mannschaft der Basketball-Damen des TSV Wasserburg trifft am kommenden Sonntag, 25. Februar, um 16 Uhr auf die Towers aus Speyer-Schifferstadt – und muss punkten! Die Towers befinden sich im Kampf gegen den Abstieg momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Bundesliga II, mit drei Punkten Vorsprung auf die Damen vom Inn.

Neben dem Aufeinandertreffen der Tabellenletzten ist es auch ein Wiedersehen alter Bekannter. US-Amerikanerin Elizabeth Wood, Anna Heise und die Finnin Sophie Weckström spielten zusammen am College in Maine, Amerika. Während Wood und Heise schon seit zwei Jahren im Trikot der Wasserburgerinnen auflaufen, verstärkte Weckström im Januar die Towers.

Die Finnin kommt im Schnitt auf 15,3 Punkte und hat sich schnell zum Dreh-und Angelpunkt ihrer Mannschaft entwickelt.

Ebenfalls aufpassen müssen die TSV-Damen auf die Amerikanerin Jennifer Mocanu (16,3 Punkte) und die Kanadierin Kathryn Verboom (13,2 Punkte).

Im Spiel am Sonntag muss Trainerin Coco Kollarovics auf Pauline Huber verzichten, die sich im Training eine Knöchelverletzung zugezogen hat. Auch die Einsätze von Julia Pöcksteiner und Kristine Lalone sind fraglich, da beide gesundheitlich angeschlagen sind.

Die TSV-Damen müssen dennoch am Sonntag alles in eine Waagschale werfen, um endlich den lang ersehnten Sieg einzuholen.

AH

Unser Foto: Der Einsatz der Kanadierin Kris Lalonde (links) am Sonntag ist fraglich.

Foto: Hörndl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren