Drogen im Auto und im Blut

Endstation Polizei gestern Nacht: Junger Schechener besitzt Fahrerlaubnis erst kurz

image_pdfimage_print

Beamte der Polizei führten am späten, gestrigen Freitagabend im Umfeld des Starkbierfestes in Rosenheim Kontrollen in der Ebersberger Straße durch. Dabei wurde kurz vor Mitternacht bei einem 18-jährigen Fahranfänger aus Schechen Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln bemerkt, zudem wurde im Auto eine geringe Menge Rauschgift gefunden …

Bei dem jungen Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt, ihn erwartet zudem eine Geldbuße in Höhe von 500 sowie ein Fahrverbot.

Allerdings könnte er, da er erst wenige Wochen zuvor seinen Führerschein gemacht hat, diesen sehr schnell wieder verlieren, da auch die Fahrerlaubnisbehörde über den Vorfall informiert wird, so die Polizei am heutigen Samstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren