Drinnen 200, draußen 400 Besucher?

Bayern will das Corona-Leben der Kunst- und Kulturszene ab nächster Woche erleichtern

image_pdfimage_print

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will in der kommenden Woche die Besucher-Zahlen für Kunst- und Kultur-Veranstaltungen verdoppeln! Im Innenbereich sollen dann 200 und im Außenbereich 400 Besucher erlaubt sein, sagte er am gestrigen Abend im Bayerischen Fernsehen. Das bayerische Kabinett trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am kommenden Dienstag auf der Insel Herrenchiemsee, wo es beschlossen werden soll. Wie berichtet, wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel dort erwartet …

Bundeskanzlerin reist in den Landkreis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Drinnen 200, draußen 400 Besucher?

  1. Oh, auf Herrenchiemsee, das ist ja schön. Tuts die Staatskanzlei nicht mehr?

    Antworten
  2. Da sind 400menschen erlaubt aber bars müssen noch zuhaben

    Antworten