Dreijährige sorgt für Feuerwehreinsatz

Mittwoch, 18 Uhr: Alarm am Inn-Salzach-Klinikum in Gabersee

image_pdfimage_print

Große Aufregung in Gabersee: Die Feuerwehr Attel-Reitmehring musste heute gegen 18 Uhr aufs Gelände des Inn-Salzach-Klinikums ausrücken – gefolgt von der Feuerwehr Wasserburg, die mit der Drehleiter an den Einsatzort angerollt kam. Auslöser für den Einsatz, an dem auch der Rettungsdienst beteiligt war, war die missliche Lage einer Dreijährigen. Das kleine Mädchen war im wohlbehüteten Garten der Mutter-Kindgruppe in einem unbeobachteten Augenblick …

… auf einen 15 Meter hohen Baum geklettert. Das Problem: Auf dem Weg nach unten verließ das Mädchen der Mut. Die Feuerwehr musste helfen. Die Dreijährige durfte mit dem Korb der Drehleiter nach unten fahren. Sie blieb bei der gesamten Aktion unverletzt.   Feuerwehr und Rettungsdienst rückten nach getaner Arbeit erleichtert wieder ab.

Fotos: © WS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

5 Kommentare zu “Dreijährige sorgt für Feuerwehreinsatz

  1. Respekt, dass sich eine Dreijährige so weit hoch getraut hat! 😅

    55

    9
    Antworten
  2. Wow, hoffentlich behält sie sich diesen Mut immer bei, Respekt!

    20

    14
    Antworten
  3. Daumen hoch für unsere Feuerwehr!

    55

    5
    Antworten
  4. Ich lese von “Mut” und “Respekt”.
    Ich denke eher, da hat sich ein sehr kleines Kind völlig unbedarft und unbedacht, weil einfach noch unwissend, in große Gefahr begeben und hoffe, daß die 3jährige in Zukunft dazulernt.

    35

    17
    Antworten
  5. Hoffentlich lernen die Eltern dazu!!!!

    20

    10
    Antworten