Drei Verletzte bei Brand

Gestern in Ödgassen bei Reichertsheim: Werkstatt auf einem Bauernhof in Flammen

image_pdfimage_print

Der Werkstatt-Bereich eines landwirtschaftlichen Anwesens im Reichertsheimer Gemeindeteil Ödgassen wurde am gestrigen Dienstagnachmittag ein Raub der Flammen. Drei Menschen wurden verletzt, meldet das Polizeipräsidium am heutigen Mittwochmittag. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Gestern kurz nach 13 Uhr war per Notruf der Brand mit starker Rauchentwicklung an einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Reichertsheim gemeldet worden. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren aus Reichertsheim, Haag und Aschau am Inn stand der betroffene Werkstattteil schon in Vollbrand.

Drei Personen mussten vom BRK-Rettungsdienst zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Alle Drei hatten zuvor Rauchgase eingeatmet. Zwei Verletzte mussten die Nacht im Krankenhaus verbringen, so die Polizei.

Den Feuerwehren gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf unmittelbar angrenzende Gebäudeteile zu verhindern. Die Werkstatt brannte vollständig aus.

Die Kriminalpolizeistation Mühldorf hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Derzeit liegen keine Erkenntnisse vor, die auf eine Brandstiftung hindeuten würden. Vielmehr geht die Kripo momentan von einem technischen Defekt aus.

Die eingesetzten Feuerwehren wurden bei der Einsatzabwicklung von Kräften der Kreisbrandinspektion des Landkreises Mühldorf am Inn unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren