Drei Fahrer mit Glück im Unglück

Am gestrigen Spätnachmittag kam es bei Vogtareuth zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen: Ein junger Autofahrer aus Schechen (22) wollte auf Höhe der Einmündung Holzleiten/Schneiderwies mit seinem Mazda auf die Staatsstraße einfahren und übersah dabei die Vorfahrt eines Opels, den ein 37-Jähriger aus Eiselfinger steuerte. Es kam zum Zusammenprall der beiden Pkw. Ein 52-Jähriger aus Babensham konnte die Fahrt mit seinem Audi vor der Unfallstelle hinter dem Eiselfinger nicht mehr rechtzeitig stoppen – sein Pkw schleuderte in den Mazda des Schecheners. Alle Fahrer hatten Schutzengel neben sich …

… denn zum Glück kamen alle Drei mit dem Schrecken davon.

Gesamtsachschaden: Rund 10.000 Euro.

Die Feuerwehr Zaisering reinigte die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen.