Draustoana Stadl in Flammen

Beliebte Event-Location fast völlig zerstört - Millionenschaden - Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Es ist das Wochenende der Großbrände: Am Samstag Steinhöring (wir berichteten), am Sonntagmittag Gumpertsham in der Gemeinde Babensham. Wieder sind zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort. Die Feuerwehren aus dem östlichen Altlandkreis und der Stadt Wasserburg sowie aus dem Nachbarlandkreis Traunstein kämpften gegen die Flammen. Der beliebte Draustoana Event-Stadl wurde dennoch nahezu komplett ein Raub der Flammen. Es entstand ein Millionenschaden.

Der Polizeibericht:

Am späten Sonntagvormittag geriet ein Wohngebäude mit Gastronomiebetrieb und landwirtschaftlichem Anwesen im Bereich Gumpertsham in Brand. Der dabei entstandene Schaden wird sich ersten Schätzungen zu Folge im siebenstelligen Bereich bewegen. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde gegen 11.20 Uhr ein Brand eines Wohn- und Gastronomiebetriebs mit landwirtschaftlichen Anwesen im Bereich Gumpertsham im Gemeindebereich Babensham mitgeteilt.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren und der ebenfalls alarmierten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Wasserburg stand bereits ein Großteil des Anwesens in Vollbrand. Die Löscharbeiten der ungefähr 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren am frühen Abend immer noch nicht ganz beendet.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt, auch kamen dem ersten Anschein zu Folge keine Tiere zu Schaden.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm die ersten Ermittlungen vor Ort. Die genauen Umstände beziehungsweise Details zur möglichen Brandursache sind zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch unklar.

 

Fotos: WS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren