Dort, wo alles begann

Am Sonntag Sondervorstellung von „Ein Dorf steht Kopf"

image_pdfimage_print

Dutzende Aufführungen quer durch die Region: Die Komödie „Ein Dorf steht Kopf“ von Jungregisseur Sebastian Schindler entwickelte sich zum regionalen Filmhit und der Erfolg scheint kein Ende finden zu wollen. Am kommenden Sonntag gibt es eine Sondervorstellung – mit noch nie gezeigten Outtakes.  


Nach zahlreichen Vorführungen in diversen Wirtshäusern und vielen weiteren Präsentationen in der gesamten Region kehren die Macher der Provinzkomödie „Ein Dorf steht Kopf“ zurück zu den Wurzeln in das Heimatdorf des Soyener Jungregisseurs Sebastian Schindler.

Nachdem der Film bereits Kinoluft im Wasserburger „Utopia“ geschnuppert hat, wird die Komödie noch einmal da gezeigt, wo alles angefangen hat: Im Gasthaus Brandmühle bei Soyen. „Dort hatten wir nach der Premiere im Edlinger Krippnerhaus unsere allererste öffentliche Vorstellung, die damals restlos ausverkauft war – so wie zahlreiche danach“, freut sich der 21-Jährige Jungregisseur. Die Brandmühle war zudem mehr wie nur eine Räumlichkeit für Vorführungen: Auch Schlüsselszenen wurden hier gedreht.

„Nachdem wir wirklich dankbar und glücklich sind, welchen Erfolg unser zunächst kleines Projekt in der Region gefeiert hat, wollen wir den Zuschauern nun eine einzigartige und einmalige Sondervorführung bieten: Neben dem eigentlichen Film zeigen wir erstmals auch die verpatzten Szenen – und da gab es einige“, verrät Schindler schmunzelnd und fügt lachend hinzu: „Legendär ist schon jetzt unsere Postlerszene, die sich trotz weniger Sätze als die wohl schwierigste Szene im ganzen Film herausgestellt hat.“

Die Zuschauer können sich ebenfalls auf Live-Auftritte von den mitwirkenden Künstlern wie dem Comedy-Duo „Steckerlfisch & Schlagsahne“ sowie dem jungen bayerischen Singer-Songwritter „Oimara“ freuen, der eigens für Schindlers Film den Titelsong komponierte. Der junge Filmemacher selbst wird freilich auch vor Ort sein und durch den Abend leiten.

Sondervorführung „Ein Dorf steht Kopf“: 

Sonntag, 25. November
Einlass ab 16.30 Uhr, Beginn: 18 Uhr 
Veranstaltungsort: Gasthaus Brandmühle, Bischof 1, Soyen 

Karten gibt es unter der Telefonnummer 08073/388-344 oder 08073/914-71-87 
Kartenpreis: 18 Euro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren