Diesmal spielte auch das Wetter mit

Traditionelles Petersfeuer gestern in der Stiftung Attl gut besucht

image_pdfimage_print

Strahlende Gesichter der Band-Mitglieder: Zum Glück spielte diesmal auch das Wetter mit. Denn im vergangenen Jahr machte es den Attler Veranstaltern und vor allem der Band „Die Zuendler“ einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Ein heftiger Regenguss hatte 2017 das Petersfeuer-Fest schon nach wenigen Takten Musik beendet. Diesmal klappte alles und neben den Songs der Zuendler wurde am gestrigen Dienstag unter den Augen der Reitmehringer Feuerwehr das traditionelle Petersfeuer abgebrannt.

Er freue sich sehr, so Ulrich Huber vom Bereich Freizeit und Kultur in Attl. Es seien genau vier Bratwürste übrig geblieben und auch die nächstlichen Temperaturen seien trotz der kühlen Vorhersagen im angenehmen Bereich …

Das Petersfeuer gehört schon seit vielen Jahren zum festen Termin im Kalender der Stiftung Attl. Auch, dass jedes Mal die Zuendler dabei sind, hat schon Tradition.

mjv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.