Diese Tür steht offen

Berufliche Oberschule Wasserburg: Informationen online anstatt vor Ort

Eigentlich war alles so schön geplant: Ende Januar sollten alle Interessenten, also mögliche zukünftige Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern die Möglichkeit bekommen, die Berufliche Oberschule Wasserburg, die die Fachoberschule und die Berufsoberschule unter einem Dach vereint, vor Ort kennenzulernen. Die Fachschaften hatten Vorbereitungen getroffen, ihre Arbeit an verschiedenen Informationsständen und in den Fachräumen zu präsentieren. Fragen dazu individuell zu beantworten. Jedoch: Corona hat auch dieser Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Der Informationsbedarf ist aber auch in Zeiten der Pandemie da. Auch 2021 stehen junge Menschen kurz vor Ablegen des Mittleren Schulabschlusses oder des Abschlusses an einer Mittelschule vor der Entscheidung, wie es danach weitergehen kann und junge Berufstätige überlegen ebenfalls, ob nicht doch der Schritt zurück zur Schule und das ‚nachgeholte‘ Fachabitur oder Abitur nicht genau der richtige Schritt in die Zukunft wäre.

Diese Tür steht ihnen offen: Die Berufliche Oberschule Wasserburg führt in einem beziehungsweise zwei Jahren vom Mittleren Schulabschluss zum Fachabitur beziehnungsweise Abitur. Interessenten ohne Mittleren Schulabschluss können zusätzlich die Vorklasse besuchen und die notwendigen Kenntnisse dort vorab erwerben.

Corona führt unter anderem dazu, dass es in der Wirtschaft und somit in der Arbeitswelt auch mit Ausbildungs- beziehungsweise Arbeitsplätzen nach Wunsch schwierig werden kann. Wäre da jetzt eine Weiterqualifizierung zu einem höheren Bildungsabschluss nicht genau das Richtige? Welche Anforderungen werden da gestellt? Welche Möglichkeiten hat man danach? Kann man sich spezialisieren?

Viele Fragen wollen beantwortet werden und dennoch sind direkte ‚Kontakte‘ derzeit kaum einfach zu verwirklichen. So setzt die Berufliche Oberschule Wasserburg auf die Information über digitale Wege. Auf der Homepage der Schule (www.fosbos-wasserburg.de) werden in Form eines sogenannten „Virtuellen Infoabends” Informationen für Interessierte eingestellt und in verschiedenen Formen präsentiert. Ein umfangreiches Einführungsvideo klärt viele grundsätzliche Fragen zur Schulart allgemein und zur BO Wasserburg im Besonderen. Weiteres Video- und Textmaterial informiert über verschiedene Fachbereiche. Für weitere individuelle Fragen stehen selbstverständlich Ansprechpartner per Mail, Videochat oder natürlich auch telefonisch bereit.

So sorgt die Berufliche Oberschule Wasserburg dafür, dass man auch in Zeiten von Corona ‚zusammen kommt‘ und die Tür offen bleibt, dieses Jahr eben einfach etwas mehr auf digitalem Weg.

Wer schon eine Entscheidung getroffen hat: Die Anmeldung an der Beruflichen Oberschule kann schon jetzt online erfolgen unter www.fosbos-wasserburg.de

Weitere Auskünfte erteilt das Sekretariat der Beruflichen Oberschule unter Telefon 08071/1040-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren