Dienstagmorgen: Unfall auf der B12

Lieferwagen kracht in Lkw - Fahrer schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

image_pdfimage_print

Der Lieferwagen einer Metzgerei ist heute Morgen auf der B12 bei Maitenbeth in einen Lkw aus Osteuropa gekracht. Der Fahrer des Kleinlasters wurde dabei schwer verletzt, heißt es von der Unfallstelle. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Der Polizeibericht: Fotos: Georg Barth

Gegen 8.30 Uhr fuhr ein 77-jähriger Fahrzeuglenker aus Maitenbeth mit einem Ford-Transit auf Höhe der Aral-Tankstelle auf die B 12 ein. Hierbei übersah er einen tschechischen Sattelzug, der in Richtung Passau unterwegs war und kollidierte mit diesem. Danach kam es noch zu einem Zusammenstoß zwischen dem Ford-Transit und einem rumänischen Lkw mit Anhänger, der in Richtung München fuhr.

Der Unfallversucher wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden.

Der Fahrer des Lkw mit Anhänger wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Alle Fahrzeug mussten vom Abschleppdienst beseitigt werden. Gesamtschaden: Zirka 21.000 Euro.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren